Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

Kostenfreie Fundraising-Weiterbildung: Kleine Projekte selbstorganisiert finanzieren

Kleine Projekte selbstorganisiert finanzieren: vom Aktionsfonds zur Kiezkasse?

Seit 2003 wurden mit Hilfe des Aktionsfonds der Sozialen Stadt im Reuterkiez 353 kleine Projekte für die Nachbarschaft umgesetzt. Den Aktionsfonds wird es ab Ende 2015 nicht mehr geben, aber Aktivitäten für eine gute Nachbarschaft werden auch zukünftig finanzielle Unterstützung benötigen. Ein wichtiger Baustein von Selbstorganisation ist es daher, zu wissen, wie und bei wem zukünftig finanzielle Unterstützung für Kiezprojekte gefunden werden könnte. Welche Methode eignet sich wofür, was sind die Voraussetzungen, um öffentliche Fördermittel in Anspruch zu nehmen? Wie kann eine Kiezkasse "gefüllt" werden, was ist dann zu ihrer Verwaltung nötig?

Sie leben im Reuterkiez, sind in einer Nachbarschaftsinitiative, einem Verein oder einer Gemeinde oder als Gewerbetreibende im Kiez auch sozial aktiv, haben ein konkretes Projekt für die Nachbarschaft vor? Dann können Sie an einer kostenfreien Weiterbildung zur Mittelbeschaffung (Fundraising) für kleine Projekte teilnehmen. 

Programm und Termine: 

Samstag, 23. Januar 2016, 11-14 Uhr, Quartiersbüro Reuterplatz, Hobrechtstr. 59, 12047 Berlin
Einführung / Verbindliche Anmeldung für die Workshopreihe

Samstag, 20. Februar 2016, 11-15 Uhr, Familienzentrum in der Kita Sonnenschein, Pflügerstr. 47
Finanzierung selbstorganisierter Kiez-Projekte: Crowdfunding, Stiftungsgelder, öffentliche Mittel, Sponsoring, Spendensammlung, Patenschaften - welche Methode bietet sich für welche Art von Projekt an?

Samstag, 12. März 2016, 11-15 Uhr, sharehaus Refugio, Lenaustr. 4
Von der Methode zur Praxis: gemeinsame Konzeptentwicklung für den Aufbau einer Kiezkasse für den Reuterkiez / Diskussion von Konzepten für eigene Projekte der Teilnehmenden.

Samstag, 23. April 2016, 11 - 16 Uhr, Türkischer Bildungsverein, Reuterstr. 57/58
Von der Idee zur passgenauen Projektkonzeption. Erste konzeptionelle Schritte einleiten (2).

Die Weiterbildung ist ausgebucht. Eine Teilnahme ist leider nicht mehr möglich.