Suche

Newsletter bestellen für

Top Themen

Sie befinden sich hier: kiez.info - Nachrichtenarchiv / 2011 / Vom Erfahrungsschatz profitieren

Vom Erfahrungsschatz profitieren

Das Projekt "SeniorInnen hautnah!" aktiviert ältere Kiezbewohner

Der Reuterkiez ist ein vergleichsweise junges Quartier: Nur 8,5% seiner Bewohner sind über 65 Jahre alt – stadtweit sind doppelt so viele Berliner 65 Jahre und älter. Ältere Menschen verfügen in der Regel über einen großen Erfahrungsschatz, der leider in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen wird. Daher wurde bereits in mehreren Bewohnergremien und bei Workshops zur Projektgenerierung angeregt, auch diese Bewohnergruppe zu aktivieren und generationsübergreifende Angebote zu machen, um eventuelle Berührungsängste abzubauen. 

Nun macht sich der Projektträger Schwarzrock & Salomon daran, Begegnung mit und zwischen älteren Menschen im Kiez zu schaffen. Dazu treffen sich die Teilnehmerinnen alle zwei Wochen in der Stadtmission, wo dann nicht nur geredet wird sondern eben auch geprobt werden kann. Wer gerne mitmachen möchte, sollte sich den 29. Juni vormerken, dann findet um 13.30 Uhr das nächste Treffen in der Stadtmission in der Lenaustraße 4 statt. Für diejenigen, die nicht unbedingt aktiv teilnehmen möchten, aber dennoch in Form einer Geschichte, einer Zeichnung oder ähnlichem etwas zu erzählen haben, gibt es die Möglichkeit, ihren Beitrag mit dem Vermerk "SeniorInnen hautnah!" in den Briefkasten der Stadtmission einzuwerfen.

Wer Interesse und Lust hat, aktiv an dem Projekt teilzunehmen, kann sich per Telefon unter der Rufnummer 0163-63 55 405 melden oder eine E-Mail an kontakt[at]schwarzrock-salomon[.]com senden.

Das Projekt wird gefördert durch die Europäische Union, die Bundesrepublik Deutschland und das Land Berlin im Rahmen des Programms »Zukunftsinitiative Stadtteil« Teilprogramm »Soziale Stadt« - Investition in Ihre Zukunft!

 

Stefanie Pfau